Elisabeth Kisela

Pädagogin
Mutter von zwei Buben

Ich wurde im März 2018 in das Tuks-Team aufgenommen. Nach meinem Studium der Skandinavistik und Theaterwissenschaft und vielen Jahren als Innenrequisiteurin beim Film, hab ich mich nach der Geburt unseres ersten Sohnes für das Studium Psychomotorik und das Kolleg für Kindergartenpädagogik entschieden.

Für junge Kinder sind Körper- und Bewegungserfahrungen ein wichtiger Baustein für deren Entwicklung.  Jedes Kind ist einzigartig und bringt seine Potentiale und Stärken mit. Als Psychomotorikerin ist es mir ein Anliegen Spiel- und Bewegungsräume für Kinder zu schaffen, wo sie vielseitige Bewegungsanlässe  erfahren und so Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten sammeln können. Kinder in ihrer Eigentätigkeit zu unterstützen ist der Schlüssel zur Selbständigkeit.   Kinder erobern sich ihre Welt – wir sind da um sie auf diesem Weg zu begleiten und zu unterstützen.

Für mich ist meine Arbeit mit Menschen, die noch so am Anfang ihres Lebens stehen, ein Geschenk. Meine pädagogische Sichtweise steht ganz im Sinne von Beziehung zueinander. Wir lernen alle voneinander, wenn wir uns einlassen. Mit viel Herz und einiger Erfahrung begleite ich und bin in meinem Beruf zu Hause.